Aktuelles Thema zur Heimtierhaltung

Anolis


Inhalt:  Herkunft
            
Anolisheim
          
  Ernährung
            
Pflege




Herkunft / Vertreter

Anolis sind recht kleine Echsen, die ihre Heimat im Süden und Osten der USA, den Bahamas und kubanischen Inseln haben.

Ritteranolis (Anolis equestris) ! bis zu 45 cm !

Rotkehlanolis (Anolis carolinensis) [Amerikanisches Chamäleon]


Anolisheim

Das Terrarium kann nie zu groß sein (Anolis werden ca. 15 – 25 cm groß), sollte Klettermöglichkeiten, eine (bewegte) Wasserquelle und echte Pflanzen enthalten. Bei der Beleuchtung ist auf einen UV-Anteil zu achten, die Wärmequelle plaziert man am besten exzentrisch. Alle Teile des Terrariums müssen gut zu reinigen sein.


Ernährung

Kleinere Arten fressen ausschließlich Insekten und kleine Wirbellose, größere manchmal auch kleinere Echsen und Mäuse. Viele Arten nehmen auch Früchte an.

Insekten, Fliegen, Schaben, Maden


Pflege / Handhabung

Anolis sind auch für Anfänger geeignet, da leicht zu halten. Wegen des ausgeprägten Revierverhaltens sollte aber nur ein Männchen im Behälter sein.

Temperaturen um 30°C tags und auch noch über 20°C nachts bei mäßiger Luftfeuchte um 60% sind empfehlenswert.

Während der Winterruhe von Nov. bis Feb. (bei 18 – 22°C) fressen die Tiere wenig.


Dr. Thomas Knuth



zum Archiv               Anfang der Seite